Salt Mine Volcano, Galapagos

Ein Sole-gefüllter Kegel voller Vögel

Salt Mine Volcano, Galapagos
  • Vielfalt an Tieren

  • Ausblick

  • Schwierigkeit

Übersicht

Nach einer Landung am Egas Port am südlichen Ende der James Bay führt ein Weg ins Landesinnere zum "Salt Mine Volcano" (Salzminen-Vulkan).

Diese Wanderung von rund 3 Kilometer führt zum Rand eines Salzminenkraters. Diese "Mine" ist eigentlich ein kleiner Vulkankegel gefüllt mit einer Salzwasserlagune, die in der Trockenzeit austrocknet. Mehrfach im 20. Jahrhundert versuchten Einzelne oder Unternehmen, daraus Salz zu gewinnen, jedoch ohne kommerziellen Erfolg. Der Landeplatz ist nach dem Besitzer der letzten Firma benannt, die in den 1960er Jahren den Salzabbau versuchte, Hector Egas.

Die Lagune ist oft Heimat von Kubaflamingos und anderen Vögeln, und gewöhnlich kann man auch den wunderschönen Galapagos-Bussard über diesem Gebiet kreisen sehen.

Photos von Salt Mine Volcano

Highlights von Salt Mine Volcano

  • Wandern Sie durch die Trockenzone
  • Tolle Aussichten vom Kraterrand
  • Viele Landvögel

Mögliche Aktivitäten

Hiking

Karte von Salt Mine Volcano

Map Loading

Unsere Kreuzfahrten, die Salt Mine Volcano ansteuern