Albemarle Point, Galapagos

Nistplatz flugunfähiger Kormorane

Albemarle Point, Galapagos
  • Vielfalt an Tieren

  • Ausblick

  • Strandqualität

  • Schwierigkeit

  • Schnorcheln

Übersicht

An der abgelegenen Nordspitze der Insel Isabela liegt Albemarle Point mit den Ruinen einer verlassenen US-Radarstation aus dem Zweiten Weltkrieg. Dieser selten besuchte Ort ist nur für motorisierte Schlauchboote zugänglich, aber dort können Sie die Nistplätze der einzigartigen und vom Aussterben bedrohten Galapagos-Scharbe (ein flugunfähiger Kormoran) sehen.

Neben den Kormoranen lebt eine Kolonie der größten aller Meerechsen der Galapagos-Inseln. Sie werden diese bemerkenswerten Wesen beim Fressen entlang der Wasserlinie beobachten können oder wie sie in die Wellen eintauchen.

Da hier keine Landgänge erlaubt sind, ist dies eines der unberührtesten Gebiete auf Galapagos, frei vom Einfluss eingeschleppter Arten. Vom Boot aus haben Sie auch einen tollen Blick auf einen glatten, wellenartigen Lavafluss, der sich bis an die Uferlinie hin ausbreitete.

Photos von Albemarle Point

Highlights von Albemarle Point

  • Die größten Meerechsen von Galapagos
  • Eine Brutkolonie der einzigartigen flugunfähigen Kormorane

Mögliche Aktivitäten

Panga ride

Karte von Albemarle Point

Map Loading

Unsere Kreuzfahrten, die Albemarle Point ansteuern