Galapagos Gabelschwanzmöwe

Die einzige nachtaktive Möwe der Welt lebt auf Galapagos

Übersicht

Auf Ihrer Kreuzfahrt auf Galapagos haben Sie die Möglichkeit, die einzige ausschließlich nachtaktive Möwe der Welt zu entdecken. Die Gabelschwanzmöwe jagt nur nachts nach Nahrung und im Laufe der Zeit entwickelte sich dieser Rhythmus zu einem lebenswichtigen Merkmal dieser einzigartigen Art.

Die Gabelschwanzmöwe brütet hauptsächlich auf den Galapagosinseln. Die Erwachsenen sind an ihrem markanten schwarzen Kopf mit einem scharlachroten Ring um das Auge zu erkennen.

Diese wunderschönen Vögel ernähren sich weit draußen auf See - bis zu 30 Kilometer vom Land entfernt. Sie genießen vor allem Tintenfische und kleine Fische, die nachts in der Nähe der Wasseroberfläche schwimmen, besonders in der ersten Phase des Neumonds. Es ist ihre fantastische Nachtsicht, die es ihnen ermöglicht, in der Dunkelheit so erfolgreich nach Nahrung zu suchen.

Galapagos Gabelschwanzmöwen brüten ab dem Alter von fünf Jahren und legen nur ein einziges Ei pro Brutzeit. Die Möwe ist das ganze Jahr über nistend zu sehen, da sie keine bestimmte Brutzeit hat und sich opportunistisch paart.

Um diesen prächtigen Vogel zu sehen, sollte man einen Tagesausflug zu den Inseln Genovesa, Plaza Sur und Española, wo man etwa 2000 - 3000 Paar Möwen sehen kann, machen. Ein wahrhaft unglaublicher Anblick für alle begeisterten Naturliebhaber, die ein Galapagos-Kreuzfahrtabenteuer vor sich haben.

Fotos von diesem Tier

Das Wichtigste über dieses Tier

  • Ein sehr lauter Vogel, der gerne klickartige Geräusche macht.
  • Nach der Brut fliegen die Vögel in den Süden Perus.
  • Der beste Ort um eine Gabelschwanzmöwe zu sehen ist die Insel Genovesa.
  • Sie sind die einzige nachtaktive Möwe der Welt und haben ausgezeichnete Augen.

Wo kann ich dieses Tier sehen?

Map Loading

Alle Kreuzfahrten, auf denen dieses Tier gesehen werden kann