Insel Fernandina, Galapagos

Die unberührte, vulkanische Schönheit

Übersicht

Fernandina, die jüngste und ursprünglichste der Galapagos-Inseln, ist ein beliebter Ort für Galapatours-Kunden. Dank der reichen, kalten Wasserströmungen, die sie umgeben, ist sie die Heimat vieler wunderbarer Arten, darunter flugunfähige Kormorane, Galapagospinguine, Land- und Meeresechsen. Als drittgrößte Insel des Archipels erschien sie erstmals 1684 auf handgemachten Karten des britischen Freibeuters Ambrose Cowley. Er nannte sie Narborough Island, aber ihr spanischer Name, Fernandina, wurde zu Ehren von König Fernando von Spanien vergeben, dem berühmtesten Sponsor der Reisen von Christoph Kolumbus in die Neue Welt.

Fernandina ist die vulkanisch aktivste Insel auf den Galapagos Inseln und ihre letzte Eruption war vor weniger als 10 Jahren. Viele ehemalige Besucher der Galapagos-Inseln kommentierten Fernandinas dramatische Landschaftsveränderungen, ihre rauchenden Krater und Geschichten von heftigen Vulkanausbrüchen. Der Grund für all diese Aktivitäten ist, dass sie direkt über dem Zentrum des vulkanischen Hotspots sitzt, der für die Entstehung des gesamten Galapagos-Archipels verantwortlich ist. Der Vulkan von Fernandina ist als La Cumbre bekannt, und der Gipfelkrater ist 6,5 km breit. Jüngste Ausbrüche gab es sowohl im Inneren des Kraters als auch an den äußeren Hängen, wobei ein Teil der Lava das Meer erreichte. Seit der Gründung des Galapagos-Nationalparks gab es 13 Eruptionen auf Fernandina, von denen einige mehrere Tage andauerten. Der Nationalpark hält Fernandina komplett unter Naturschutz, bis auf einen einzigen Besucherplatz am nordöstlichen Ufer (Espinosa Point). Die Insel beherbergt eine große Anzahl von Landleguanen, die sogar im Vulkankrater nisten. Die Gewässer um Fernandina gehören zu den reichsten in ganz Galapagos, aufgrund des kalten Wassers der Cromwell Strömung, das den westlichen Teil der Insel trifft. Dies schafft einen

Fotos der Insel Fernandina

Was Sie über die Insel Fernandina wissen müssen

  • Die geologisch aktivste Insel, ihr Vulkan ist zuletzt vor weniger als 10 Jahren ausgebrochen.
  • Ein perfekter Lebensraum für Galapagospinguine und flugunfähige Kormorane.
  • Diese unberührte Insel wird durch den Nationalpark im ursprünglichen Zustand gehalten.
  • Landechsen brüten im warmen Vulkankrater

Highlights

Espinosa Point

Jungfräulicher Insel-Lebensraum im Schatten eines Vulkans

Weiterlesen

Mögliche Aktivitäten

Wandern, Schnorcheln

Mangle Point

Magische Mangroven am Mangle Point

Weiterlesen

Mögliche Aktivitäten

Snorkeling, Panga Ride

Cape Douglas

Faszinierende Fauna über und unter Wasser!

Weiterlesen

Mögliche Aktivitäten

Großartige Tauchgänge

Karte der Insel Fernandina

Map Loading

Alle Kreuzfahrten, auf denen dieses Tier gesehen werden kann Insel Fernandina besuchen