Galapatours Logo without whitespace
Galapagos Shearwater

Galapagos Sturmtaucher

Eine der "neusten" Arten auf Galapagos!

Galapagos Sturmtaucher: Was Sie wissen sollten

Dieser kleine schwarz-weiße Vogel lebt und brütet auf den Galápagos-Inseln, wurde aber auch schon so weit entfernt wie im Westen Mexikos und an der zentralamerikanische Küste gesehen. Bis vor kurzem galt der Galápagos-Sturmtaucher als eine Unterart eines anderen Sturmtauchers, wurde aber kürzlich als eine echte eigenständige Art anerkannt.

Sie können Galápagos Sturmtaucher in Küstennähe der Inseln sehen, auf denen sie Brutkolonien haben - hauptsächlich Santa Cruz, Española, und die abgelegene und unbewohnte Wolf-Insel. Sie sind oft auf Nahrungssuche mit anderen Vögeln wie Tölpeln und Seeschwalben. Die Galápagos-Sturmtaucher fliegen sehr tief an der Wasseroberfläche und mit großer Geschwindigkeit, wobei sie ihre Flügel sehr schnell schlagen und stoppen, um für eine gewisse Distanz zu gleiten. Dieses sich wiederholende Bewegungsmuster von Flügelschlägen und Gleiten ist der einfachste Weg, sie im Flug zu identifizieren.

Der Galapagos-Sturmtaucher ist derzeit nicht als bedroht eingestuft, aber wie der Naturführer Ihrer Galápagos-Kreuzfahrt erklären wird, ist ihre Gesamtzahl in den letzten Jahren zurückgegangen. Die größte Bedrohung für diese Vögel auf den Galápagos-Inseln sind eingeschleppte Arten wie Katzen und Ratten, die junge wie erwachsene Tiere in ihren Nisthöhlen fressen können. Sie sind auch durch Ziegen und andere Weidetiere gefährdet, die schnell die natürliche Deckung zerstören, in der die Vögel am liebsten nisten.

Der Nationalpark Galápagos hat versucht, die eingeschleppten Arten auf den Inseln, auf denen die Galápagos-Sturmtaucher brüten, zu beherrschen, und glücklicherweise hat sich die Population hier stabilisiert. Auf jeder unserer Touren erfahren Sie noch viel mehr über die Naturschutzbemühungen auf den Galápagos-Inseln.

Galapagos Sturmtaucher: Interessante Fakten

Galapagos Sturmtaucher bleiben gewöhnlich nahe am Archipel, aber einige wurden schon so weit wie in Mexiko gesichtet.

Die Hauptnahrung der Galapagos Sturmtaucher sind Tintenfische und Fische

Männchen wie Weibchen haben genau die gleiche Zeichnung und Färbung.

Galapagos Sturmtaucher sieht man auf See oft neben Tölpeln und anderen Sturmtauchern jagen.

Galapagos Sturmtaucher: Fotos von unseren Reisenden

Galapagos Shearwater
Galapagos Shearwater

Galapagos Sturmtaucher: Häufig an diesen Spots gesichtet

Chinese Hat
Chinese Hat

Chinese Hat (von den Einheimischen "Sombrero Chino" genannt) ist ein kleines Eiland vor der südöstlichen Küste von Santiago. Der kleine Kanal zwischen Chinese Hat und dem Festland Santiagos ist ziemlich tief und dennoch geschützt, und das Wasser glitzert türkis.

Die Insel hat ihren Namen, weil der kleine Vulkankegel von Norden aus gesehen tatsächlich wie ein traditioneller Bambus- oder Reishut aussieht. Von oben auf einem Satellitenbild betrachtet, sieht man jedoch, dass das Eiland eher eine ovale Form hat.

Auf Chinese Hat gibt es einen kurzen Wanderweg, der an der Westküste des Eilands entlangführt. Es handelt sich um eine raue Landschaft aus vulkanischen Trümmern und Lavaformationen, eine sehr stimmungsvolle Erinnerung an die feurigen Ursprünge der Galápagos-Inseln.

Sowohl an der Küste von Chinese Hat als auch an der gegenüberliegenden Küste von Santiago können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Galápagos-See-Löwen und Galápagos-Pinguine beobachten, die sich entweder in der Sonne sonnen oder Schatten suchen, um die heißesten Stellen des Tages zu meiden. Über Ihnen können Sie vielleicht einen Blick auf den prächtigen Galápagos Hawk erhaschen.

Der wichtigste Grund für einen Besuch in Chinese Hat ist jedoch das Schnorcheln in dem türkisfarbenen Kanal. Hier können Sie verschiedene Arten von Haien, Rochen und eine Vielzahl von tropischen Fischen beobachten. Nicht alle Galápagos-Boote können die Insel besuchen, und Genehmigungen werden nur an einige wenige Boote und Führer vergeben. Hier bei Galapatours bieten wir Routen auf all diesen speziell ausgewählten Booten an. Wenn Ihnen also ein Besuch in Chinese Hat wichtig ist, sprechen Sie noch heute mit einem unserer Galápagos-Experten, um die perfekte Route auszuwählen.

Dragon Hill
Dragon Hill

Dragon Hill (Drachenhügel) ist Schauplatz einer Erfolgsgeschichte in der Entwicklung des Naturschutzes auf Galapagos. Im Jahr 1975 wurde fast die gesamte Population von Drusenköpfen (Landleguanen) in diesem Teil des Nordostens von Santa Cruz von Rudeln wilder Hunde ausgelöscht.

Das Charles Darwin Research Center begann sofort ein Notprogramm zur Zucht und Aufzucht von Drusenköpfen. Das Programm war äußerst erfolgreich und der letzte in Gefangenschaft gezüchtete Drusenkopf wurde 1991 aus dem Zuchtzentrum auf den Dragon Hill entlassen.

Weitere Drusenköpfe aus anderen Zuchtzentren der Galapagos-Inseln werden hier weiterhin alle 3 oder 4 Jahre ausgesetzt, um den nachhaltigen Erfolg der Dragon Hill Drusenköpfe abzusichern.

Die felsige Küste ist nicht nur der Landeplatz für einen Besuch des Hügels sondern auch ein großartiger Schnorchelplatz, an dem man mit Grünen Meeresschildkröten, Haien und Rochen schwimmen kann. Ein Pfad führt ins Landesinnere, vorbei an zwei Salzwasserlagunen, die oft Kubaflamingos beherbergen. Während Sie den Dragon Hill weiter auf dem Pfad umrunden, können Sie Drusenköpfe in freier Wildbahn sehen und ihre Höhlen entlang des gesamten Weges finden.

Das Gebiet um den Drachenhügel ist nicht nur voller Drusenköpfe sondern auch von anderen Arten, darunter Darwinfinken, Galapagos-Spottdrosseln und der einheimische Opuntia-Riesen-Kaktusfeigen bewohnt.

Dies ist einer der längeren Wanderwege und Ihr Galapatours-Führer wird Ihnen empfehlen, gutes Schuhwerk zu benutzen, zumal der Weg stellenweise uneben sein kann und nach nassem Wetter rutschig und schlammig wird.

Galapagos Sturmtaucher: Unsere Reisen, bei denen Sie dieses Tier sehen können


2024 Galapatours, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

go picture

Ihr Ansprechpartner

Micaela

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

go picture