San Cristóbal Insel | Galapatours
San Cristóbal

San Cristóbal Insel, Galapagos

Paradies für Seelöwen und Surfer

Informationen über San Cristóbal

San Cristóbal ist die östlichste Insel des Galapagos-Archipels. Sie entstand, als sich drei oder vier erloschene Vulkane zu einer Landmasse zusammenschlossen. Benannt nach der spanischen Version des Heiligen Christophorus, dem Schutzpatron der Seefahrer, war sein ursprünglicher englischer Name Chatham Island. San Cristobal ist die älteste permanente Siedlung auf den Galapagos-Inseln, und es ist die Insel, die Charles Darwin zum ersten Mal besuchte, als er auf der Beagle 1835 das Archipel entdeckte. Der Grund für die frühe Besiedlung der Insel ist der Süßwassersee El Junco, der die einzige Wasserquelle für die gesamte Insel ist und zur Zeit des Besuchs von Darwin die Residenz des Gouverneurs war. Im Laufe der Jahre wurden auf der Insel mehrere Unternehmen angesiedelt. Eines davon erntete das Orchilla-Moos (eine einheimische Flechte), das damals als Farbstoff für Stoffe verwendet wurde. Andere Unternehmen spezialisierten sich auf die Lederherstellung, die Produktion von Fisch und Schildkrötenöl sowie auf Zuckerrohranbau und dessen Weiterverarbeitung in Raffinerien. Es gab sogar eine Strafkolonie für Gefangene vom Festland bis Anfang des 20. Jahrhunderts, als sie nach einem Gefangenenaufstand alle entkamen! Neben der üppigen Vogelwelt findet man Seelöwen, die sich auf den sonnenverwöhnten Felsen an der Küste sonnen. Die Stadt Puerto Baquerizo Moreno auf der Insel San Cristóbal ist die offizielle Hauptstadt der Provinz Galapagos und beherbergt die meisten Regierungsstellen, eine ecuadorianische Marineanlage und einen Flughafen mit täglichen Flügen zum Festland. Die ständige Bevölkerung ist ca. 5.400 Personen stark und damit nach Santa Cruz die am zweitdichtesten besiedelte Insel auf Galapagos. Die Mehrheit der Einwohner ist im Tourismus, im öffentlichen Dienst oder in der Fischerei tätig. Die Hafenstadt ist Sitz des Galapagos Academic Institute for the Arts and Sciences und beherbergt oft ecuadorianische und ausländische Studenten, die kommen, um die Wunder der Inseln zu studieren. Das Galapagos National Park Service Interpretation Center befindet sich in der Nähe der Stadt und ist ein beliebtes Ziel für Besucher. Puerto Baquerizo Moreno ist auch das Zentrum für die wachsende Surfkultur der Galapagos-Inseln. Die Wellen sind am besten zu Beginn der warmen Jahreszeit, wenn man normalerweise keinen Neoprenanzug braucht. Tongo Reef, westlich der Stadt, ist einer der besten Orte, um die Brandung zu genießen.

Interessante Fakten über San Cristóbal

Das Zentrum der wachsenden Surferkultur auf Galapagos

San Cristobal ist die offizielle Hauptstadt von Galapagos.

Heimat der ältesten menschlichen Siedlung des Archipels.

Seelöwen sonnen sich auf den Felsen entlang des Ufers.

Bilder von San Cristóbal

San Cristóbal
San Cristóbal
San Cristóbal

Tiere auf San Cristóbal

Unsere Reisen nach San Cristóbal

Preis
Minimum Preis

EUR 900

Maximum Preis

EUR 20000

Dauer (Tage)
Minimum Tage

3

Maximum Tage

19