Galapagos Barn Owl

Galapagos Schleiereule

Die nachtaktive Eule mit ausgezeichnetem Gehör

Informationen über Galapagos Barn Owl

Die zweite Eulenart auf Galapagos ist die Schleiereule. Dieser berühmte Vogel ist größer als der Kurzohrkauz und ist durch sein markantes herzförmiges Gesicht leicht erkennbar. Die Form seines Gesichts ist ein aufregendes Produkt der Evolution und ermöglicht ihm, Schallwellen zu seinen Eulenohren weiterzuleiten, was ihm ein bemerkenswertes Gehör verleiht.

Diese majestätische Eule ist fast ausschließlich nachts aktiv. Sie verlässt sich auf ihr Gehör, um ihre Beute in der Dunkelheit zu lokalisieren und einzufangen. Das Futter der Schleiereule besteht hauptsächlich aus Ratten, Mäusen, kleinen Vögeln und größeren Insekten.

Schleiereulen kann man das ganze Jahr über in Löchern, Lavaröhren und anderen vulkanischen Formationen beobachten. Geeignete Nestplätze befinden sich in den Trocken- und Übergangszonen der Inseln. Sie paaren sich ein Leben lang und im Durchschnitt legen die Eulen drei Eier, die sie dann für etwa 30 Tage brüten.

Die genaue Anzahl dieser Eulen ist derzeit unbekannt aber durch den Verlust von Lebensräumen und invasiven Tierarten wie Wildkatzen und Ziegen, sind sie leider vom Aussterben bedroht. Um den Naturschutz zu unterstützen, werden Schleiereulen von Wissenschaftlern auf allen großen Inseln, einschließlich Santa Cruz, San Cristobal, Isabela und Floreana, überwacht.

Ihr Galapatours Naturführer wird Ihnen helfen, Schleiereulen zu entdecken, sollten Sie abends unterwegs sein. Unsere Galapagos-Kreuzfahrten bieten eine große Auswahl an Reiserouten und wenn Sie die beste Gelegenheit suchen um Schleiereule beobachten zu können, kontaktieren Sie am besten noch heute einen unserer Galapagos-Reiseberater. So können wir Ihnen helfen, die beste Reiseroute für das Beobachten der Schleiereule zu finden!

Interessante Fakten über Galapagos Barn Owl

Ihr wissenschaftlicher Name "Alba" bezieht sich auf die weiße Farbe des Gefieders

Diese Eulen sind weit verbreitet, aber ihre Zahl ist nicht sehr groß

Man sieht sie nur nachts, wenn sie mit ihrem außergewöhnlichen Gehör jagen

Der Nationalpark beobachtet sie derzeit genau, da ihre Population bedroht ist

Bilder von Galapagos Barn Owl

Galapagos Barn Owl
Galapagos Barn Owl
Galapagos Barn Owl

Highlights, wo die Galapagos Barn Owl zu sehen sind

Asilo de la Paz
Asilo de la Paz

Asilo de la Paz (Deutsch: Zuflucht des Friedens) auf Floreana ist ein historisch bedeutsamer Ort der Galapagos-Inseln. In Höhlen lebten hier einige der ersten Siedler des Archipels. Man kann diese Höhlen sowie die Süßwasserquelle, die den Menschen das Leben hier ermöglichte, besuchen. Das Besucherzentrum liegt eine kurze Fahrt entfernt von Puerto Velasco Ibarra an der Westküste von Floreana.

Von dort können Sie zum Gipfel des 500 Meter hohen Vulkans wandern, durch den herrlichen Scalesia-Wald und vorbei an einem Aufzuchtzentrum für San-Cristóbal-Riesenschildkröten - die einheimischen Floreana-Schildkröten sind längst ausgerottet; sie wurden von Menschen wegen ihres Fleischs gejagt. Der Wanderweg bergauf ist zuweilen beschwerlich, daher empfehlen unsere Galapatours-Naturführer für diese Exkursion feste Wanderschuhe - vermeiden Sie vor allem Sandalen.

El Chato Giant Tortoise Reserve
El Chato Reservat für Riesenschildkröten

Die Gebiete im Landesinneren von Santa Cruz bieten fantastische Möglichkeiten, wilde Galápagos-Riesenschildkröten aus nächster Nähe zu beobachten. Diese wunderbaren Geschöpfe kann man auf den landwirtschaftlichen Feldern und im berühmten Schildkrötenreservat El Chato beobachten, wo die einheimische Vegetation erhalten bleibt.

Der Weg zum Reservat beginnt in Santa Rosa, etwa eine Autostunde von Puerto Ayora entfernt, und während der Trockenzeit ist dies ein Zufluchtsort für Riesenschildkröten, wenn sie von der Küste ins Hochland wandern, und Sie können das natürliche Verhalten dieser wahrhaft wilden Tiere beobachten.

In El Chato gibt es einen Teich, der oft von Schildkröten umgeben ist, und manchmal sogar mit ihnen gefüllt ist, da sie sich gerne im kühlen Wasser suhlen. Die Teiche sind von Hunderten von Hektar natürlichem Hochlandweideland und einheimischem Scalesia-Wald umgeben, wo Sie vielleicht Eulen, Darwinfinken, Zinnoberschnäpper und Galápagos-Schnecken.

Für viele Galapatours-Gäste ist der Höhepunkt ihrer Reise, wenn sie unserem fachkundigen Führer in den uralten Wald folgen und dann schwere Schritte und knirschende Geräusche vor sich hören und schließlich um eine Ecke biegen, um eine wirklich wilde Galápagos-Riesenschildkröte zu sehen, die das tut, was sie seit Jahrtausenden getan hat, bevor die Menschen nach Galápagos kamen.

Twin Craters
Twin Craters

Los Gemelos (oder die Zwillingskrater) sind in Wirklichkeit keine Krater - obwohl sie nicht weniger beeindruckend sind! Diese beiden großen Gruben wurden durch den Einsturz leerer Magmakammern nach einem Vulkanausbruch verursacht. Sie sind von der Straße von Puerto Ayora nach Baltra leicht zu erreichen.

Hier gibt es einen schönen Wanderweg, der hinauf und dann um den Rand der beiden Krater führt. Die Wanderung führt Sie durch den wunderschönen Scalesia-Wald, der voller Vögel ist. Wahrscheinlich werden Sie Galápagos-Tauben, Darwinfinken, den atemberaubenden Zinnoberschnäpper sowie Sumpfohreulen und viele andere Arten sehen.

Wenn Sie zum Kraterrand hinaufsteigen, werden Sie mit einem atemberaubenden Blick über das Scalesia-Dach belohnt, dessen üppiges Grün einen echten Kontrast zur trockenen Vegetation auf vielen anderen Galápagos-Inseln darstellt, die Sie besuchen können.

Unsere Ausflüge zur Erkennung der Galapagos Barn Owl

Preis
Min Preis

EUR 800

Maximaler Preis

EUR 17000

Dauer (Tage)
Min Tage

3

Maximale Tage

19

Schiffskategorien

Schiffstyp

Annehmlichkeiten

Kreuzfahrt Typ

Jessica
Ihr Ansprechpartner
Jessica
Jetzt anrufen
+49 30 3080 9199
Wir sind für Sie da.
Jessica