Sullivan Bay, Galapagos

Frische Lavaströme und Beginn pflanzlichen Lebens

Sullivan Bay, Galapagos
  • Vielfalt an Tieren

  • Ausblick

  • Schwierigkeit

  • Schnorcheln

Übersicht

Sullivan Bay liegt an der Ostküste von Santiago Island. Dieser Besuchspunkt zeigt vor allem die Geologie und die vulkanischen Ursprünge der Galapagos. Zwar gibt es hier nur wenig wild lebende Tiere, aber die unheimliche Landschaft, die erst vor 150 Jahren entstanden ist, zeigt ihre ganz eigene Schönheit.

Der Wanderweg führt Sie entlang der Lava, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts aus dem Boden quoll, floss und erstarrte. Wir empfehlen gute feste Schuhe zum Wandern in diesen Lavafeldern. Die Landschaft ist unheimlich und scheinbar karg - einige unserer Galapatoursgäste vergleichen sie mit einer "Mondlandschaft".

Während der Pfad ins Landesinnere führt, ändern sich die Oberflächenbeschaffenheit und Farben, wenn Sie auf viel ältere Lavafelder stoßen. Hier können Sie erste Zeichen der Natur sehen, die beginnt, dieses "neue Land" zu besiedeln. Die kleinen grünen Pflanzen, die in den Spalten und Spalten zu wachsen begonnen haben, heißen Mollugo.

Ihr Galapatours-Naturexperte wird mehr zu den vulkanischen Prozessen erklären können, die Santiago und alle Galapagosinseln geformt haben, sowie darüber, wie Spezies beginnen, die kahle Landschaft zu besiedeln.

Photos von Sullivan Bay

Highlights von Sullivan Bay

  • Eine Mondlandschaft aus nackten Lavafeldern

Mögliche Aktivitäten

Hiking, Snorkeling

Karte von Sullivan Bay

Map Loading

Unsere Kreuzfahrten, die Sullivan Bay ansteuern