Wie ist das Wetter auf den Galapagos-Inseln?

Wie ist das Wetter auf den Galapagos-Inseln?

Die Galapagosinseln können das ganze Jahr über besucht werden. Das Wetter auf Galapagos wird durch das Zusammentreffen von Kaltwasserströmen aus Westen und Süden (hauptsächlich der Humboldtstrom) und Warmwasserströmen aus dem Norden (Panamastrom und El Niño-Strom) bestimmt. Das bedeutet, dass das Klima auf Galapagos trocken und gemäßigt ist und generell als subtropisch eingestuft wird. Im Allgemeinen gilt das Wetter auf den Galapagos-Inseln als äquatorial und ist durch zwei Saisons gekennzeichnet:

 

 
Galapagos - eine WettergrafikSource: https://www.galapagosspecialists.co.uk/when-to-go/

 

Das Wetter auf Galapagos von Dezember bis Mai - Die warme Jahreszeit/ die Regenzeit: 

Der Zeitaum von Dezember bis Mai gilt auf Galapagos als warme, regenreiche Jahreszeit. Während dieser Saison ist das Wetter auf Galapagos tropischer mit gelegentlichen, kurzen Schauern und viel Sonne bei Temperaturen zwischen 27°C und 30°C. Das Meer ist aufgrund der warmen Panamaströmung warm und ruhig - ideal zum Schwimmen und Schnorcheln!

Während dieser warmen bzw. regnerischen Jahreszeit bringt die Panamaströmung warmes Wasser in das Archipel. Das Wasser ist jedoch weniger nährstoffreich, als in der Trockenzeit und die Sicht unter Wasser ist trüber, sodass Sie vielleicht etwas weniger Meeresbewohner sehen, als im Zeitraum von Juni bis November. Um ehrlich zu sein ist das Meer rund um die Galapagosinseln aber immer voller Leben und es gibt viel zu sehen!

Das Wetter auf Galapagos von Juni bis November - Die Trockenzeit:

Der Zeitraum von Juni bis November wird allgemein als Trockenzeit oder "Garúa-Saison" bezeichnet. Diese Jahreszeit ist bekannt für strahlend blauen Himmel und kleine Schauer, die meistens zur Mittagszeit kommen. Die Lufttemperatur ist etwas niedriger, als in der warmen Jahreszeit mit Temperaturen zwischen 20°C und 26°C. Der aus dem Süden kommende antarktische Humboldtstrom beeinflusst das Wetter auf den Galapagos zu dieser Jahreszeit extrem. Die Wassertemperatur ist daher am kältesten, etwa 20°C.

Neben kühleren Temepraturen und toller Sicht unter Wasser, bringt der antarktische Humboldtstrom auch äußerst nährstoffreiches Wasser auf die Galapagos Inseln, welches große Meeressäuger, wie Wale und Delfine anzieht! Wir können nur wiederholen, dass die Galapagos Inseln ein ganzjähriges Reiseziel sind, also lassen Sie sich nicht zu sehr von Trocken- oder Regenzeit beeinflussen. Beide Jahreszeiten eigenen sich hervorragend für einen Besuch der Galapagos Inseln.

Welchen Einfluss hat "El Niño" auf das Wetter der Galapagos Inseln?

Manchmal kann es vorkommen, dass der seltene El Niño-Wettereffekt zu einem viel größeren Zufluss von wärmerem Wasser führt, als es normalerweise der Fall ist. Die Oberflächentemperatur ist dann erhöht und es kommt zu vermehrten Niederschlägen. Während dieser Zeit werden die Inseln voller Leben sein, denn alles wächst und gedeiht - fantastisch für die Landlebewesen. Allerdings schaden die Langzeitwirkungen der außergewöhnlichen Wetterereignisse den Meeresbewohnern, da die Algen im warmen Wasser absterben. Dies geschieht, weil weniger Nährstoffe im warmen Wasser enthalten sind, als im kühlen Meerwasser und die geringe Nährstoffmenge kann die Meeresalgen nicht genügend ernähren. Wussten Sie, dass Algen die einzige Nahrungsquelle für die Galapagos Meerechse sind?

Der "El Nino" vom Jahr 1997 traf die Meerchesenpopulation sehr hart, aber zum Glück haben sie diese Spezies von der Dezimierung erholt. Viele andere Tierarten litten in dieser Zeit und erholen sich teilweise immernoch vom damaligen Massensterben. Wissenschaftler sagen voraus, dass dieses Wetterphänomen alle fünf bis sieben Jahre auftreten kann. Es kann allerdings nicht exakt vorhergesagt werden, wann genau wir damit rechnen können, dass erneut das Wetter der Galapagos Inseln aus der Balance gerät.

Unsere ehrliche Meinung: es gibt keine ideale Reisezeit für die Galapagos Inseln, Sie können immer besucht werden. Diese zeitliche Flexibilität ermöglicht Ihnen eine riesige Auswahl an Schiffen, Routen und Kreuzfahrtterminen, die in Ihren Reisezeitraum passen.

Das Wetter auf Galapagos an den kommenden Tagen

PUERTO AYORA Weather

Ein wichtiger Hinweis

Die Meeresbrisen auf den Galapagos Inseln sorgen für ein herrliches Klima, lassen Sie sich aber nicht täuschen und vermeiden Sie es ohne Sonnenschutz in der Sonne zu liegen. Die Menge an Sonne, die Sie zu Hause auf der Haut überhaupt nicht merken, kann Sie am Äquator stark verbrennen. Tragen Sie am besten immer Sonnenschutz, einschließlich eines Huts zum Schutz von Kopf und Gesicht, sowie eine Sonnenbrille und leichte, lockere Kleidung. Verwenden Sie wasserfeste Sonnenmilch mit einem LSF-Wert von mindestens 15 oder höher. Haben Sie Ihren Sonnenschutz immer bei sich und denken Sie daran, es überall aufzutragen, auch an weniger offensichtlichen Stellen, wie zum Beispiel die Füße und die Ohren. Wir empfehlen zusätzlich, eine Flasche natürliches Aloe Vera Gel mitzubringen, um die Haut bei Verbrennungen zu kühlen. Alle diese Empfehlungen gelten auch für das ecuadorianische Festland, einschließlich des Amazonasgebietes. In der Höhe der Anden zu sein, ohne sich vor der Sonne zu schützen, kann ebenfalls zu einem schrecklichen Sonnenbrand führen. Unterm Strich: Bitte bringen Sie viel Sonnencreme für Ihren Besuch in Ecuador und Galapagos mit!

Diese Frage bewerten?